Holzterrasse reinigen und pflegen

Terrasse reinigen und pflegen
Nach dem Reinigen kann ein gutes Öl die Terrasse lange haltbar machen - Foto: worldnews / depositphotos.com

Holzterrassen sind in den letzten Jahren ein großer Trend in deutschen Gärten geworden. Die meist schlichten Holzterrassen sehen nicht nur edel und zeitlos aus, sondern verleihen jedem Garten zusätzlich einen naturverbundenen Touch.

Ein Terrassenboden aus Holz hat darüber hinaus viele weitere Vorteile: Wer im Sommer barfuß über den Boden schlendert, kann sich über ein angenehm kühles und erfrischendes Gefühl unter den Füßen freuen. Holzterrassen verleihen außerdem dem gesamten Garten ein harmonisches Flair und wirken beruhigend auf die Gartenbesucher.

Wer einen großen Garten hat und eine einheitliche Optik erzeugen möchte, der kann auch seinen Pool oder seinen Teich mit Holz umranden. Auch auf einem Balkon kann problemlos ein Terrassenboden aus Holz verlegt werden. Selbst kleinste Balkon werden dadurch optisch um ein Vielfaches aufgewertet.

Holzterrassen können auf ganz unterschiedlichen Gründen, beispielsweise auf einem losen Boden, auf Schotter und auf Beton, verlegt werden. Entsprechend kommt eine Holzterrasse im Grunde für jeden Garten- und Balkonbesitzer infrage.

Grundsätzlich sind Holzterrassen sehr pflegeleicht und widerstandsfähig. Da keine Frostschäden entstehen können, fallen lästige Wartungsarbeit komplett weg. Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrer Holzterrasse haben, sollten Sie diese regelmäßig reinigen und sorgsam pflegen. Für eine besonders effektive Pflege werden Ihnen im Folgenden zahlreiche Tipps und Tricks vorgestellt.

Holzterrasse reinigen – das Wichtigste in Kürze

  • Eine Holzterrasse sollte, um Risse und Feuchtigkeit vorzubeugen, regelmäßig gereinigt werden.
  • Holzterrassen reagieren auf die tägliche Benutzung und auf Witterungsverhältnisse, so dass nur ein regelmäßiges Reinigen und ein neuer Anstrich die Holzterrasse vor optischen Schäden sowie vor Feuchtigkeitsschäden schützen können.
  • Ungepflegte Holzterrassen haben meist einen Grauschleier und weisen Risse in den Dielen auf. In den Rissen kann sich schnell Schimmel bilden.
  • Zur effektiven Reinigung einer Holzterrasse können ganz unterschiedliche Hilfsmittel verwendet werden. Zu diesen Hilfsmitteln gehören beispielsweise Spülmitteln, Soda, Öle, Bürsten, Schrubber und Hochdruckreiniger.

Die Top 3 der Terrassenreinigungsgeräte (elektrische Geräte)

Der Syntrox Germany 2 in 1 Hochdruckreiniger mit abnehmbarem Nass- und Trockensauger

Bei diesem elektrischen Reinigungsgerät für Terrassen handelt es sich um ein neun Kilo leichtes Gerät, um Terrassen schnell und gründlich zu reinigen.

Das Gerät kann auch als Ersatz für einen Staubsauger (Nass- und Trockensauger) verwendet werden und damit auch in den vier Wänden zum Einsatz kommen. Die Leistung des Geräts beträgt 700 Watt. Im Behälter ist Platz für sieben Kilo Schmutz.

Die folgenden Produkteigenschaften gehören zu den großen Vorzügen des aktuell rund 120,00 Euro teuren Alleskönner (Stand April 2020):

  • Anti-Drill-System gegen das Verdrehen des Hochdruckschlauches
  • Aufbewahrung von Hochdruckpistole, Strahlrohr, Click & Clean Schaumsprüher, Click & Clean Düsen und Netzkabel direkt am Gerät
  • leichte Druckregulierung mit Click & Clean Düse
  • effektive Dreckfräse
  • Wasseranschluss vorhanden
  • Hochdruckschlauch vorhanden
  • Reinigungsmittelbehälter vorhanden
  • Fahrgestell vorhanden
  • Kabelhalter an der Seite vorhanden
  • kompakt gebaut und leicht transportierbar
  • widerstandsfähig und leistungsstark
  • problemloses Austauschen der Aufsätze dank Klicksystem
  • leichte Bedienung
  • verstellbare Düsen
  • Transportwagen mit Halterungen für das Zubehör
Syntrox Germany Hochdruckreiniger mit Staussystem Flächenreiniger Kombigerät*
  • Hochdruckschlauches - Aufbewahrung von Hochdruckpistole, Strahlrohr, Click & Clean...
  • - Hochdrucklanze - effektive Dreckfräse - Wasseranschluss - Hochdruckschlauch -...
  • - robust und leistungsstark - einfaches Austauschen der Aufsätze dank Klicksystem -...

 

Der Nilfisk C 135.1-8 PC Hochdruckreiniger inklusive Patio

Der leistungsstarke Nilfisk Hochdruckreiniger kann ohne Probleme für größere und regelmäßig wiederkehrende Reinigungsarbeiten eingesetzt werden. Das Gerät überzeugt mit voller Flexibilität und ist sowohl dafür geeignet, schonend weiche und empfindliche Oberflächen zu reinigen als auch kraftvoll besonders hartnäckigen Schmutz „wegzublasen“. Der Teleskopgriff, die stabilen Räder und der lange Schlauch sorgen für die eine optimale Benutzerfreundlichkeit. Dies ist gerade bei einer langen Benutzungsdauer ein großer Pluspunkt. Um die Leistung zu erhöhen und die Arbeit zu erleichtern, verfügt das Gerät über viel Zubehör, welches im Lieferumfang inkludiert ist.

Der Nilfisk C 135.1-8 PC Hochdruckreiniger kostet aktuell rund 170,00 Euro und weist folgende technische Produkteigenschaften auf(Stand April 2020):

  • Druck max. (bar/MPa): 135/13,5
  • Wasserleistung Qmax/Qiec (l/h): 520/35
  • maximale Zulauftemperatur (°C): 40
  • Leistungsaufnahme (A): 7,8
  • Spannung (V): 230
  • elektrischer Anschlusswert (kW): 1,8
  • Gewicht (kg): 11,2
  • Abmessungen L x B x H (mm): 280 x 250 x 850
  • Schlauchlänge (m): 8
  • Netzkabel (m): 5

Die wichtigsten Stärken des Geräts sind:

  • satte 135 bar Höchstdruck
  • kaum Geräusche bei der Verwendung
  • eine robuste Konstruktion inklusive zuverlässiger Aluminiumpumpe
  • langlebig, widerstandsfähig, hochwertig und leistungsstark
  • automatischer Start / Stopp Funktion
  • Energiesparfunktion
  • wenig Verschleiß während Nutzungspausen
  • Aufbewahrung von Hochdruckpistole, Strahlrohr, C&C Schaumsprüher, C&C Düsen und Netzkabel direkt am Gerät möglich
  • das Click&Clean Düsenkonzept ermöglicht einen schnellen Wechsel des Zubehörs
  • die Schnellschlusskupplung mit Anti-Drill-System ermöglicht ein schnelles Verbinden und Entwirren des Hochdruckschlauches
Nilfisk C 135.1-8 PC Hochdruckreiniger*
  • Aluminium Pumpe
  • Automatik Start/Stop
  • Click & Clean Düsenkonzept

 

Die Bosch Motorsense AFS 23-37

Die Bosch Motorsense AFS 23-37 für derzeit rund 120,00 Euro ist ein optimales Freischneidegerät. Das Gerät wiegt leichte 5,3 Kilogramm und ist somit auch für lang andauernde Arbeiten sehr gut geeignet. Verfügbar ist die Sense in den Farben schwarz und grün.

Dank verstellbarer Gurte und Handgriffe können selbst lange Arbeiten effizient und kräfteschonend vorgenommen werden. Der Motor ist sehr leistungsstark und kommt auf bis zu 950 Watt. Damit auch große Flächen gut gereinigt werden können sowie hartnäckiger Wildwuchs entfernt werden kann, kann einfach zwischen Messer und Schneidefläche hin und her gewechselt werden.

Im Lieferumfang sind enthalten:

  • der Bosch Freischneider
  • ein 3-Flügel-Messer
  • eine Spule für Schneidefäden
  • drei Schneidefäden
  • ein Extragriff
  • eine Schutzhaube
Angebot
Bosch Motorsense AFS 23-37 (SchnittkreisØ: 23 cm (Messer), 37 cm (Faden), FadenØ: 3,5 mm, im Karton)*
  • Der Freischneider AFS 23-37 für außergewöhnliche Schnittergebnisse
  • Optimale Balance für jeden Benutzer durch verstellbaren Gurt und Handgriff
  • Beeindruckende Schnittergebnisse durch leistungsstarken 950 W Motor

 

Die Top 3 der Terrassenreinigungsgeräte (chemische Mittel)

Der A.K.B. Winterpreis Steinreiniger S

Der A.K.B Winterpreis Steinreiniger S verspricht eine gründliche und selbsttätige Reinigung, da das Mittel einfach nur auf die Terrasse aufgesprüht werden muss. Da das Reinigungsmittel so gründlich reinigt, ist eine erneute Anwendung erst nach ein bis eineinhalb Jahren nötig. Besonders wichtig bei der Anwendung ist, dass Pflanzen nicht besprüht werden. Am besten sollten diese zur Seite geräumt oder abgedeckt werden.

Der A.K.B. Winterpreis Steinreiniger S ist dafür geeignet, Grünbeläge, Moos, Algen, Schwarzalgen, Schimmel und ähnliche Verschmutzungen zu entfernen. Das Mittel enthält kein Chlor und ist darüber hinaus frei von Eisenverbindungen. Dank Langzeiteffekt und Aktiv-Formel macht der Reiniger die Anwendung eines Hochdruckreinigers im Grunde unnötig. Nach der Anwendung des A.K.B. Winterpreis Steinreiniger S verschwinden grüne Beläge innerhalb weniger Tage. Bei starken Verschmutzungen, wie beispielsweise Flechten, Schwarzalgen und Moos, kann es bis zu sechs Monate dauern, bis diese verrottet und vom Regen weggespült worden sind. Wer sich eine besonders schnelle Reinigung der Flächen wünscht, kann zusätzlich zum A.K.B. Winterpreis Steinreiniger noch einen Hochdruckreiniger verwenden.

Vorsicht beim Einsatz des Reinigers auf Holz: Bei der Anwendung auf nicht behandeltem Holz können sich unter Umständen Flecken bilden.

A.K.B. Winterpreis Steinreiniger S bis 3000m² saubere Wege und Plätze/Steinreiniger S, 5L+0,5 Alkoholr....*
  • Selbsttätige Reinigung:Der Reiniger braucht nur aufgesprüht werden
  • Für alle säureunempfindlichen Steine/Flächen/Wege/Plätze usw.
  • Hochkonzentrat, kann bis 1:40 verdünnt werden

20 Liter (2x10Liter, ca. 21,3kg) Essigsäure 60%

Bei Essigsäure handelt es sich um ein sehr effektives Mittel, um Terrassen von lästigem Unkraut zu befreien. Meistens tritt die Wirkung schon nach gut zwei Tagen ein. Das Unkraut ist dann verrottet und die Reste können einfach weggefegt werden.

Bei der Anwendung von Essigsäure sollte unbedingt darauf geachtet werden, äußerst vorsichtig zu arbeiten. Andernfalls können Hautirritation, Schäden an den Augen und sogar Verätzungen drohen. Natürlich sollten vor der Anwendung alle Blumen und alle sonstigen Gegenstände, die nicht behandelt werden sollen, entweder weggestellt oder zumindest gut abgedeckt werden. Zudem sollten niemals Kinder in Berührung mit dem Produkt kommen.

Essigsäure, die als Gefahrgut geliefert wird, gilt als besonders effektiv und vergleichsweise günstig. Die Kanister mit 2×10 Litern kosten aktuell rund 50,00 Euro. Angewendet werden sollte das Mitteln erst, nachdem die Anwendungsanleitung ausführlich gelesen wurde. In dieser stehen wichtige Sicherheitshinweise. Außerdem sollte niemand, der bisher keine Erfahrung mit der Anwendung von Essigsäure hat, das Produkt alleine benutzen.

Chemdiscount 20Liter (2x10Liter, ca. 21,3kg) Essigsäure 60%*
  • Achtung: Gefahrgut - keine Zustellung an Paketshops, muss persönlich übergeben...
  • Keine Zustellung auf Inseln möglich

WE.GE.REIN Universalpflegemittel für Wege, Kieselsteine, Fliesen, Steinplatten, Beton, usw.; 1,2 Kilogramm

Bei dem WE.GE.REIN Universalpflegemittel handelt es sich um ein Reinigungsmittel für viele Arten von Oberflächen. Besonders bei Grünbelag und bei Algen hilft das Reinigungsmittel sehr effektiv. Das Universalpflegemittel kostet derzeit rund 10,00 Euro und gehört damit zu den Reinigungsmitteln, die vergleichsweise günstig sind. 300 Gramm des Mittels sollten vor der Anwendung in einem Eimer mit einem Inhalt von 10 Liter Wasser vermischt werden. Die fertige Mischung kann dann auf die zu reinigende Fläche gegossen werden. Nach kurzer Einwirkzeit sollte mechanisch nachgewirkt werden, um besonders saubere Ergebnisse zu erzielen. Das Mittel sollte nicht auf Pflanzen gegossen werden. Diese sollten vor der Anwendung einfach weggestellt oder abgedeckt werden.

Die Wirkung des chemischen Mittels tritt nach ein paar Tagen auf. Bis der Grünbelag und die Algen komplett verrottet und vom Regen weggespült worden sind, kann es jedoch ein paar Monate dauern.

WE.GE.REIN Universalpflegemittel für Wege,Kieselsteine,Fliesen, Steinplatten, Beton usw. 1,2 kg*
  • Algen + Grünbelagentferner
  • Universal-Spezialreinger für Wege,...

Holzterrasse reinigen – der große Ratgeber

Damit die Holzterrasse im Frühling und Sommer mit der Sonne um die Wette strahlt, sollte diese regelmäßig gründlich gereinigt werden. Die Reinigung empfiehlt sich auch, weil die Holzterrasse, wenn diese regelmäßig und fachgerecht gereinigt wird, besonders lange hält.

Leider reagiert Holz empfindlicher auf Witterungsbedingungen als Beton und Stein. Regen, Eis, Schnee, Wind und Sonne können das Material vergrauen und die Substanz angreifen. Um die Lebensdauer einer Holzterrasse zu verlängern, sollte diese gut gepflegt werden.

Witterung und die tägliche Benutzung einer Holzterrasse hinterlassen Spuren auf dieser. Meist werden Holzterrassen mit der Zeit grau und bekommen kleine Risse in den Dielen. In den kleinen Rissen kann langfristig Feuchtigkeit eindringen. Es entsteht ein idealer Nährboden für Schimmel. Schimmel kann die Substanz einer Holzterrasse dauerhaft angreifen und diese hässlich sowie anfällig für weitere Schäden machen. Mit einer regelmäßigen Reinigung sowie der anschließenden Pflege können die meisten Schäden, die an einer Holzterrasse entstehen können, bereits im Vorfeld verhindert werden. Ein spezielles Terrassen-Öl schützt den Belag vor Feuchtigkeit und vor Risse. Ein anschließender Anstrich überdeckt das Grau und verleiht der Holzterrasse wieder neuen Glanz.

Reinigungstipps für Sie im Überblick:

Die Reinigung auf Grund von Witterung verschieben

An feuchten oder frostigen Tagen sollte darauf verzichtet werden, die Holzterrasse zu reinigen. Dies insbesondere dann, wenn bei der Reinigung ein minderwertiges Produkt zum Einsatz kommen soll. Am besten sollte die Reinigung an einem warmen und trockenen Tag zu Beginn der Terrassensaison durchgeführt werden. Bevor angefangen wird das Reinigungsprodukt aufzutragen, sollten übrigens Ausbesserungen an beschädigten Stellen vorgenommen werden.

Die Verwendung eines Hochdruckreinigers ist nicht immer eine gute Idee

Da eine Holzterrasse aus einem harten Material besteht, kann ein Hochdruckreiniger, wenn dieser ganz vorsichtig verwendet wird, auch für die Reinigung einer Holzterrasse eingesetzt werden. Sehr wichtig ist aber, dass auf keinen Fall die Fräse, sondern nur der Flächenreiniger mit Bürste genutzt wird. Andernfalls drohen irreparable Beschädigungen. Bei weichem Holz sollte ganz auf den Einsatz eines Hochdruckreinigers verzichtet werden. Dieser kann weiches Material aufrauen, so dass dieses dadurch seinen natürlichen Schutz verliert.

Grauschleier richtig entfernen

Naturgemäß bildet sich im Laufe der Zeit auf Grund von Witterung und wegen der regelmäßigen Benutzung ein Grauschleier (Patina) auf der Oberfläche einer jeden Holzterrasse. Dies ist nicht weiter schlimm, sieht allerdings auch nicht besonders schick aus.

Für die Entfernung des Grauschleiers gibt es viele unterschiedliche Produkte. Leider enthalten einige dieser Mittel Giftstoffe, so dass auf diese nicht zurückgegriffen werden sollte. Die beste Lösung ist das umweltschonende und manuelle Reinigen mit einer Bürste oder einem feinen Schleifgerät.

Nicht alle Öle sind gut für die Reinigung

Grundsätzlich gelten Öle als sehr gute Reinigungsmittel für Holzterrassen. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass für die Reinigung nicht alle Arten von Öle empfehlenswert sind. Es sollte daher unbedingt schon beim Kauf eines Reinigungsöls darauf geachtet werden, dass das bestimmte Öle für die Reinigung der jeweiligen Holzart geeignet ist.

Hochpreisige Produkte sind nicht unbedingt die besten

Besonders preiswert und dennoch sehr gründlich kann der grüne Belag, der sich auf Dauer auf jeder Holzterrasse bildet, mit einer Lösung aus Waschsoda und Wasser entfernt werden. Die Mischung sollte auf den Dielen aufgetragen werden, kurz einwirken und dann vorsichtig mit einer Bürste abgerieben werden. Das Ergebnis der Prozedur ist sofort sichtbar.

Welche Geräte eignen sich wofür bei der Terrassenreinigung? Welche chemischen Mittel eignen sich ebenfalls?

Zu Beginn wissen die meisten Besitzer einer Holzterrasse nicht, wie sie diese am besten reinigen sollen und vor allem in welchem Turnus die Reinigung erfolgen sollte.

Grundsätzlich sollte die Reinigung einer Holzterrasse 1-2 Mal im Jahr erfolgen, je nachdem wie stark die Holzterrasse verschmutzt ist. Es empfiehlt sich, die Holzterrasse etwa einen Monat, nachdem diese fertig gestellt wurde, zum ersten Mal zu reinigen.

Oberflächliche Verschmutzungen der Holzterrasse können am besten mithilfe von chemischen Mitteln zur Holzreinigung entfernt werden. Ein Inhaltsstoff dieser Holzreinigungsmittel sind Tenside, die eine kurze Zeit nach dem Auftragen einwirken müssen. Im Anschluss kann das Reinigungsmittel mit Wasser abgespült werden.

Besonders hartnäckige Verschmutzungen kann zu Leibe gerückt werden, in dem zur Reinigung Bürsten, Schrubber und elektrische Geräte verwendet werden.

Dabei gilt: Je tiefer der Schmutz bereits vorgedrungen ist, desto häufiger muss die Reinigung wiederholt werden.

Eine sehr ergraute Oberfläche sollte zuerst einmal mit Holzentgrauer gereinigt werden. Dadurch kann der natürliche Braunton wiederhergestellt werden. In einem Holzentgrauer sind außerdem Bleichmittel enthalten, die den Grauschleier, der durch Witterung entstanden ist, entfernt.

Grüne Beläge auf dem Terrassenboden lassen sich am besten mithilfe von Reinigungsmitteln aus einem Fachgeschäft entfernen. Weil es sich bei den grünen Belägen um natürliche und witterungsbedingte Verschmutzungen handelt, ist es nicht notwendig, den Schmutz abzuschleifen.

Anleitung zur Reinigung einer Holzterrasse

Um eine Holzterrasse zu reinigen sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Betrachten Sie die Art der Verschmutzungen vorab genau. Handelt es sich um witterungsbedingte Verschmutzungen, die am besten mit chemischen Mitteln, beziehungsweise speziellen Holzreinigungsmitteln beseitigt werden können? Oder handelt es sich um sehr hartnäckige Verschmutzungen, die sich nur mit Bürsten, Schrubber und elektrischen Geräten entfernen lassen?
  2. Lassen Sie sich im Zweifelsfall in einem Fachgeschäft über die unterschiedlichen Reinigungsmöglichkeiten beraten oder machen Sie sich im Internet schlau.
  3. Führen Sie die Reinigung an einem warmen und trockenen Tag durch, damit diese die bestmögliche Wirkung erzielt.
  4. Warten Sie ab. Bei vielen Arten der Reinigung können Sie direkt Verbesserungen erkennen, bei anderen Reinigungsmethoden dauert es Monate, bis Erfolge sichtbar werden.
  5. Wiederholen Sie bei Bedarf mehrmals die Reinigung.
  6. Genießen Sie ihre saubere Holzterrasse und verbringen Sie einen gemütlichen Tag in der Sonne.

Die Terrasse richtig pflegen

Je nach Bedarf sollte eine Holzterrasse 1 – 2 Mal im Jahr gereinigt werden. Um den größten und oberflächlichsten Schmutz zu entfernen, sollten in einem ersten Schritt die Dielen abgefegt werden. So kann das Reinigungsöl später besser durchdringen. Sollte Ihre Holzterrasse von Algen oder Grünbelag befallen sein, sollten Sie einen speziellen Grünbelags-Entferner verwenden.

Für die Reinigung sollten nur sehr weiche Bürsten (zum Beispiel Wurzelbürsten) verwendet werden. Nach einer Reinigung mit einer harten Bürste sind nicht selten unansehnliche Striemen sichtbar, die sich leider auch nicht wieder entfernen lassen.

Ist die Holzterrasse sehr stark verschmutzt, kann diese auch mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden. Dies jedoch nur ganz vorsichtig. Halten Sie beim Reinigen unbedingt genügend Abstand zum Reiniger und stellen Sie den Druck nur ganz niedrig ein. Achten Sie zudem darauf, dass der Wasserstrahl weit gefächert ist.

Für eine bestmögliche Reinigung sollten Sie ein spezielles Terrassen-Reinigungsöl verwenden. Normale Holzschutz-Lasuren sind in den meisten Fällen nicht geeignet, um die Holzterrasse wieder auf Vordermann zu bringen, da diese beim Begehen der Fläche abreiben. Öle für die Reinigung einer Holzterrasse ziehen tief in das Holz ein. Durch die im Reinigungsmittel enthaltenen Pigmente und Naturharze wird ein ausgehärteter und trittfester Schutzfilm auf den Flächen gebildet.

Bei manchen Holzarten kann es sinnvoll sein, bereits vor dem Verbauen der Terrasse ein Holzschutzmittel aufzutragen. Besonders Nadelholz (beispielsweise Lärche und Douglasie) ist anfällig für Pilzbefall. Aus diesem Grund sollten diese Holzarten bereits vor der Montage der Terrasse behandelt werden.

Holzterrassen aus Hartholz müssen nicht bereits vor der Montage geölt werden. Da harte Holzarten natürliche Inhaltsstoffe enthalten, die das Holz vor Pilzen und weiteren Schädlingen schützen, ist es ausreichend, die Oberflächen kurz nach der Montage einzuölen.

FAQ-Bereich

Wie oft sollte eine Holzterrasse gereinigt werden?

Abhängig davon, wie verschmutzt die Terrasse ist, sollte diese 1 – 2 Mal pro Jahr gereinigt werden.

Können die Besitzer einer Holzterrasse die Reinigung selber vornehmen oder muss ein Spezialist kommen?

Besitzer einer Holzterrasse können die Reinigung selber vornehmen. Im Fachgeschäft oder im Internet können sich diese vorab informieren, wie die jeweilige Holzart am besten zu reinigen ist. Hier gibt es nämlich von Holzart zu Holzart große Unterschiede.

Grundsätzlich sollte die Reinigung an einem warmen und trockenen Tag vorgenommen werden.

Rechnen Sie damit, wenn Sie Ihre Holzterrasse zum ersten Mal reinigen, dass die Reinigung ein paar Stunden in Anspruch nehmen wird.

Sollte die Holzterrasse bereits vorab in irgendeiner Form behandelt werden?

Auch dies ist abhängig davon, aus welcher Art Holz die Terrasse besteht. Holzarten, die anfällig für einen Pilzbefall sind (hierzu gehören zum Beispiel Lärche und Douglasie), sollten bereits vor der Montage behandelt werden. Bei vielen anderen Holzarten ist eine Vorbehandlung nicht nötig. Bitte informieren Sie sich zu diesem Thema bei einem Fachmann, bevor Sie mit der Reinigung beginnen. Nur so können Schäden ausgeschlossen werden.

Welche Reinigungsmethode ist die Beste?

Die Frage kann leider nicht pauschal beantwortet werden, da jeder Terrassenbesitzer Favoriten bei der Reinigung hat und auf diese schwört. Bei oberflächlichen Verschmutzungen sollte ein Spezialreinigungsmittel / ein chemisches Mittel verwendet werden. Ein solches Mittel reicht bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen meist nicht aus. Bei solchen Verschmutzungen ist es ratsam, Bürsten, Schrubber oder auch einen Hochdruckreiniger zu verwenden.

Wie viel kostet die Reinigung?

Die Reinigung kann auf ganz unterschiedliche Art erfolgen. Wenn Sie beispielsweise die Reinigung mit Essigsäure durchführen möchten, können Sie einen Eimer Essigsäure kaufen, der nur gut 50,00 Euro kostet. Sollten Sie davon ausgehen, dass sehr hartnäckige Verschmutzungen immer wieder auftreten, kann es sinnvoll sein, eine Motorsense für die Reinigung zu kaufen. Diese kann, abhängig von der Qualität und von der Marke, schon einmal um die 200,00 Euro kosten. Dafür handelt es sich aber auch um eine langfristige Investition.

Lohnt sich der ganze Aufwand?

Definitiv. Eine Holzterrasse ist eine sehr gute Möglichkeit, jeden Garten und jeden Balkon optisch aufzuwerten. Holzterrassen sind schlicht, zeitlos und wirken sehr elegant. Die neidischen Blicke Ihrer Gäste sind Ihnen garantiert.

Weiterführende Literatur zum Thema Terrasse richtig reinigen

Über die nachfolgenden Links können Sie sich noch intensiver über das Thema Holzterrassenreinigung informieren:

https://www.obi.de/magazin/garten/terrasse/holzterrasse-reinigen

https://www.my-hammer.de/artikel/holzterrasse-reinigen-die-groessten-fehler.html

Letzte Aktualisierung am 22.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Über Kai 19 Artikel
Der "Heimwerker" Kai W. ist auf diesem Projekt der verantwortlicher Redakteur. Mit vielen Jahren Erfahrung in mehreren handwerklichen Bereichen (Feinmechanik, Metallverarbeitung/Fensterbau, Möbel- und Küchenmontage, sowie hausmeisterliche Tätigkeiten) kennt er sich bestens mit verschiedenen Gerätschaften und Arbeitstechniken aus. Bereits seit 2015 betreibt er diverse Projekte zu den Themen Schädlinge, Wohnen & Bauen, Immobilien, Heimwerken und Garten